Terug naar Log

12-04-2001: "Recht und billig"

Recht und billig

Für jeden von ihnen getöteten Zivilisten
der nicht gegen sie gekämpft hat
zahlen die Amerikaner
einhundert zwanzig Mark Entschädigung und für jedes
getötete Kind zahlen zie sechzig Mark
außerdem für jedes zerstörte Haus
neunzig Mark bar
und zehn Sack Zement
und zehn Streifen Wellblech.

Ja deshalb sollten wir
schon heute zu sammeln beginnen
für den Fall
daß einmal in Washington ein Präsident
erschossen wird
oder gehängt
damit man dann seiner Familie
einhundert zwanzig Mark für ihn gibt
und so die Sache aus der Welt Schafft.

Und falls dabei Mitglieder seiner Familie
ums Leben kommen
wäre es praktisch
auch dafür een bißchen Kleingeld bereitzuhalten
und falls das Weiße Haus
dabei in die Luft fliegt
neunzig Mark extra
und zehn Sachk Zement
und zehn Streifen Wellblech.

The Guardian, London, berichtete im Dezember
1969, amerikanische Sprecher in Saigon hätten
gesagt, die Angaben der Einheimischen über tote
Frauen und Kinder in My Lai seien übertrieben,
um mehr Entschädigungsgeld zu fordern.

Die Entschädigungsbeträge wurden von der US-Bot-
schaft in Saigon zuerst nach der Tet-Offensive
bekanntgegeben.

Erich Fried
Uit: Unter Nebenfeinden, Fünfzig Gedichte, Verlag
Klaus Wagenbach, Berlin 1970.

Door Hans Werner Henze op muziek gezet in het stuk Voices(1973) en vanavond in Vredenburg Utrecht door het Schönberg Ensemble uitgevoerd o.l.v. Oliver Knussen met mezzosopraan Mary King en de prachtige tenor Chris Gillett.

Eigenlijk zou ik alle oorlogs-, rouw- en protestliederen uit Voices wel willen intikken. Misschien morgen nog eentje omdat ik ze zelf zo mooi vind. Merkwaardig hoe gedateerde materie plotseling weer actueel kan worden.

 

 

 

 

Site Meter